Das Yamaha XT350-Forum ;-) (...und TT350!)


Buchempfehlung

>> direkt bestellen

Reparaturanleitung!

Buchempfehlung

>> direkt bestellen

Fahrtipps!

Buchempfehlung

>> direkt bestellen
14,95€

Trainingsbuch!

xt350.de Foren-Übersicht -> Motor & Co -> Späne auf dem Ölfilter Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
Neuen Beitrag schreiben  Auf Beitrag antworten Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen 
Späne auf dem Ölfilter
BeitragVerfasst am: 30.05.14, 09:47 Antworten mit Zitat
Manu93
Anschieber
 
Anmeldung: 30.05.2014
Beiträge: 7
Wohnort: Haiger




Hallo,
habe mir vor kurzem eine XT350 55V zugelegt.
Bin sie am restaurieren und habe beim Öl wechsel Späne auf dem Ölfilter bemerkt. Gibts da größere bedenken oder wodran kann das liegen.


Gruß
Manu93
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 30.05.14, 09:51 Antworten mit Zitat
Rolf
schon lange dabei
 
Anmeldung: 16.12.2003
Beiträge: 3518
Wohnort: Braunschweig




Hi, eine Fingerspitze davon hat sich inzwischen als "normal" eingependelt, mach dir erstmal keine Sorgen!

_________________
...manche Dinge machen wirklich keinen Sinn, sind aber gut fürs Ego...
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 30.05.14, 10:04 Antworten mit Zitat
Manu93
Anschieber
 
Anmeldung: 30.05.2014
Beiträge: 7
Wohnort: Haiger




Danke,
da bin ich erst ma beruhigt.
Wann sollte man dies denn mal überprüfen, die XT hat bereits mehr als 60000km gelaufen?

_________________
XT350 55V
XTZ660 3YF Tenere
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 30.05.14, 14:19 Antworten mit Zitat
Etti
Stollenbrecher
 
Anmeldung: 10.02.2005
Beiträge: 906
Wohnort: Straubing




Na bei jedem Ölwechsel - hoffe, das ist nicht der erste Ölwechsel nach 60tkm Smile
So alle 3-4 tkm (laut Yamaha 6tkm) sollte man schon mal frisches Süppchen reinmachen...
Aber ein paar Späne sind O.K. - die kommen vom Getriebe und das muss so sein

_________________
1985 XT350 55V
Simply change the gravitational constant of the universe!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer

BeitragVerfasst am: 30.05.14, 19:19 Antworten mit Zitat
mx-bomber
Table-Springer
 
Anmeldung: 14.01.2010
Beiträge: 91
Wohnort: Westdorf




ich bin ja mal gespannt, was mich beim ersten ölwechsel nach der motorrevision erwartet.

_________________
JEMAND AUS DEM MX-FORUM: Bei KTM kann ich ja verstehen, das man sich zur Sicherheit 2 bikes zulegt...
Man will ja auch mal zum fahren kommen....
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 30.05.14, 20:52 Antworten mit Zitat
Ghost-Rider
Steilhang-Roder
 
Anmeldung: 26.03.2011
Beiträge: 295
Wohnort: Warburger Börde




Meiner sah jetzt beim ersten Wechsel nach der "Top-End" Revision so aus:








Allerdings hatte ich den vorher auch schon fast ein Jahr lang nichtmehr raus. Weil die Fuhre soviel Öl gesoffen hatte hab ich nur noch nachgefüllt, nicht gewechselt.....

_________________
Ich möchte schlafend sterben wie mein Opa, nicht kreischend und schreiend wie sein Beifahrer....
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer

BeitragVerfasst am: 30.05.14, 21:47 Antworten mit Zitat
Doomi
Offroad Junkie
 
Anmeldung: 29.09.2012
Beiträge: 649
Wohnort: Hagen im Bremischen




Und dann auch nicht das Sieb unten vergessen!

Wenn das noch gangbar ist gehts super schnell eben mit zu überprüfen. Allerdings muss man dann nicht nur 1,3L nachfüllen!

Für den ganzen Motor so steht es auch in der Anleitung sind es 1,6L

Alles läuft zwar nicht raus aber 1,4+ sind es schon..
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 30.05.14, 22:33 Antworten mit Zitat
Ghost-Rider
Steilhang-Roder
 
Anmeldung: 26.03.2011
Beiträge: 295
Wohnort: Warburger Börde




Doomi hat folgendes geschrieben::
Und dann auch nicht das Sieb unten vergessen!

Wenn das noch gangbar ist gehts super schnell eben mit zu überprüfen.



Bei mir geht das nichtmehr raus. Der Sechskant ist total verhunzt.....

_________________
Ich möchte schlafend sterben wie mein Opa, nicht kreischend und schreiend wie sein Beifahrer....
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer

BeitragVerfasst am: 30.05.14, 22:38 Antworten mit Zitat
Doomi
Offroad Junkie
 
Anmeldung: 29.09.2012
Beiträge: 649
Wohnort: Hagen im Bremischen




Meiner war es auch. Um gewissheit zu haben wie es darunter aussieht habe ich es abgefriemelt.


Unzwar so:

- Draufhämmern ... vorsichtig aber nicht ohne Kraft
- Heiß machen - heißluftföhn
- Mit irgendwas aus der Dose was schnell verdampft also kühlt kalt machen


Dann mit einem Meißen eine Kerbe eingeschlagen und an der Kerbe angesetzt und mit einem Hammer losegehämmert/dreht

Im Endefekt hat das ganze nur 15Minuten gedauert.




Und dann darfst du dich über einen neuen von Kedo etc. freuen. Die neue "Schraube" hat extra sowas wo man ansetzten kann falls der Sechskant verhunzt ist. Ich mache es nurnoch damit auf.

Wenn du ein bisschen suchst findest du sicher den Thread wo ich das beschrieben habe mit Bildern Wink
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 31.05.14, 08:46 Antworten mit Zitat
Manu93
Anschieber
 
Anmeldung: 30.05.2014
Beiträge: 7
Wohnort: Haiger




@Doomi
welches sieb meinst du genau?

_________________
XT350 55V
XTZ660 3YF Tenere
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 31.05.14, 09:39 Antworten mit Zitat
Doomi
Offroad Junkie
 
Anmeldung: 29.09.2012
Beiträge: 649
Wohnort: Hagen im Bremischen




Unter dem Motorschutz ist eine große Schraube aus Aluminium. Diese presst mit einer Feder ein kleines Sieb an die Ansaugöffnung der Ölpumpe soweit ich weiß.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 02.06.14, 19:06 Antworten mit Zitat
gashebel
Offroad Junkie
 
Anmeldung: 17.05.2007
Beiträge: 502
Wohnort: weiden




Doomi hat folgendes geschrieben::
Unzwar so:

- Draufhämmern ... vorsichtig aber nicht ohne Kraft
- Heiß machen - heißluftföhn
- Mit irgendwas aus der Dose was schnell verdampft also kühlt kalt machen


Dann mit einem Meißen eine Kerbe eingeschlagen und an der Kerbe angesetzt und mit einem Hammer losegehämmert/dreht


Knipex Wasserpumpenzange. Die Dinger haben echt Grip!

(Damit habe ich den Sechskant vom Ventildeckel der 600er abgerissen. ... danach dann auch Kerbe + Meißel. Rolling Eyes )
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 02.06.14, 19:15 Antworten mit Zitat
Doomi
Offroad Junkie
 
Anmeldung: 29.09.2012
Beiträge: 649
Wohnort: Hagen im Bremischen




Hier sieht man den Unterschied:











So gehört es rein
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 02.06.14, 21:37 Antworten mit Zitat
Manu93
Anschieber
 
Anmeldung: 30.05.2014
Beiträge: 7
Wohnort: Haiger




Jetzt weiß ich was gemeint ist, gut zu wissen.
Da werde ich mich die woche mal dran geben.

_________________
XT350 55V
XTZ660 3YF Tenere
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 03.08.14, 15:56 Antworten mit Zitat
Roncalli
Anschieber
 
Anmeldung: 01.12.2013
Beiträge: 3
Wohnort: Rosengarten




@Doomi,

komme gerade rein und bin auf der Suche nach der von Dir beschriebenen Schraube mit dem Sieb.
Die Schraube war extrem fest und das Sechskant hat es natürlich nicht überlebt.
Somit habe ich einen Schlicht reingeflext und die Schraube mit einem Flacheisen aufgedreht.
Leider bin ich mit der Flex zu tief gekommen und nun ist im Sechskant ein Loch.Crying or Very sad
Hätte klappen können.

@ all
Also hat wer noch eine solche Schraube für mich?
Wo bekomme ich sie am schnellsten?

Danke schon mal im voraus!

Rolling Eyes
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 03.08.14, 15:58 Antworten mit Zitat
Don Pedro
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 09.03.2004
Beiträge: 7966
Wohnort: Bremen




Moin,

am besten und schnellsten bekommst du die Schraube beim Yamaha Händler in deiner Nähe... Wink

_________________
Gruß,
Peter


Nur im Lexikon kommt Erfolg vor Fleiß.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 03.08.14, 21:02 Antworten mit Zitat
TTGeorg
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 05.01.2004
Beiträge: 6001
Wohnort: 44289 Dortmund




Kedo hat die auch.

_________________
Gruß


Georg

achtung dement!
ja ich bin direkt, aber ehrlich.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 04.08.14, 16:10 Antworten mit Zitat
Doomi
Offroad Junkie
 
Anmeldung: 29.09.2012
Beiträge: 649
Wohnort: Hagen im Bremischen




Mein Ersatz kam von Kedo.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 04.08.14, 18:54 Antworten mit Zitat
Roncalli
Anschieber
 
Anmeldung: 01.12.2013
Beiträge: 3
Wohnort: Rosengarten




Hallo zusammen,
danke für die Tips, habe heute Abend beim Yamahahändler bestellt.
Die Schraube und die neuen O-Ringe sollen am Donnerstag da sein.
I hope so Confused
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 04.08.14, 19:20 Antworten mit Zitat
Don Pedro
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 09.03.2004
Beiträge: 7966
Wohnort: Bremen




Dat klappt.

Yamaha ist da echt fix mit den Teilen.

Selbst ein Kolben , der für mich aus Japan geordert wurde, war termingerecht nach ca. 3 Wochen da.

_________________
Gruß,
Peter


Nur im Lexikon kommt Erfolg vor Fleiß.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Späne auf dem Ölfilter
  xt350.de Foren-Übersicht -> Motor & Co
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 1 von 2  
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
  
  
 Neuen Beitrag schreiben  Auf Beitrag antworten  


Basiernd auf: phpBB 2.0.11, Theme by Vjacheslav Trushkin, modified